Dienstag, 17. Juli 2012

Elfriede Vavrik - Badewannentag



Inhalt:

Nach vierzig Jahren Single-Dasein hat Elfriede Vavrik mit 79 ihr Liebesleben neu entdeckt und einen Bestseller darüber geschrieben. Ihre späten Affären dauern an, bis sich nach einem Krankenhausaufenthalt ihre Perspektiven verändern. Jetzt will sie mehr. Wenn sie mit 79 ihren ersten guten Sex haben konnte, warum sollte sie dann nicht mit 82 noch den Mann fürs Leben finden? Wie bei ihrer Suche nach erotischen Abenteuern schaltet sie Zeitungsinserate. Damit beginnt für sie ein neues Abenteuer, das ihr bald sehr nahe geht. Denn während sie schräge Dates absolviert, mit Beziehungsängsten ringt und nach wie vor die eine oder andere Affäre hat, findet sie die Liebe tatsächlich, aber anders, als sie es sich vorgestellt hat.

Zur Leseprobe: HIER KLICKEN

Meine Meinung zu Buch:

Ich weiß auch nicht so recht, aber dieses Buch war echt nicht das Meine, ich musste mich regelrecht durch zwingen und schaffte es am Ende dann doch nicht es zu ende zu lesen :( Ich kam einfach nicht in die Story des Buches rein... Ich weiß auch nicht genau woran das lag ... Ich dachte mir immer wieder während ich las, eigentlich will ich solche Dinge über eine 82 Jährige Dame gar nicht wissen und war froh als ich diese Lektüre wieder aus der Hand legen konnte. Ich will damit auf keinen Fall sagen, dass dieses Buch generell schlecht ist, Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, meinen Geschmack hat es aber leider überhaupt nicht getroffen – vielleicht bin ich aber für solch eine Lektüre einfach noch etwas zu jung... ;)

Fazit:

Wie bereits gesagt, die Story in dem Buch und ich - wir wurden keine „Freunde“ daher vergebe ich für dieses Buch


 
1 von 5 Rats

Hier ist das Buch erhältich:

Kommentare:

  1. ich hab das buch auch gelesen und muss sagen mir is ähnlich ergangen ... hat mich nicht aus den socken gehaut :D

    AntwortenLöschen